Regeln
 

Merkmale

- 2 oder 4 Spieler

- ab 6 Jahren

- für die ganze Familie

- Wurfspiel

- Outdoor

 




Aufbau

Die beiden Bean Bag Boards werden mit einem Abstand von 26 feet (Mäuseschritten) gegenüber voneinander aufgestellt, wobei die Schrägen zur Mitte zeigen. Die Spieler (im Idealfall vier) werden in zwei Teams aufgeteilt. Die Teampartner stehen sich diagonal gegenüber, somit stehen links und rechts von einem Board Opponenten.



Im Beispiel oben bilden Spieler A + C, sowie Spieler B + D ein Team.
A + B beginnen das Spiel mit dem ersten Durchgang, beide Spieler erhalten 4 Bags in ihrer Farbe. C + D erhalten keine Bags, sie spielen im zweiten Durchgang mit den Bags, die durch A + B in der ersten Runde geworfen wurden.



Modus/Begrifflichkeiten

Das Spiel ist aufgeteilt in Durchgänge und Runden.
In einem Durchgang werfen beide Gegner abwechselnd je 4 Bags.
Eine Runde ist beendet, wenn ein Team genau 21 Punkte erreicht.
Das Spiel ist beendet, wenn ein Team zwei Runden gewinnt.

Beginn

Zu Beginn des Spiels wird entschieden, welcher der beiden Spieler beginnt. Dies wird entweder der Einfachheit halber wahllos festgelegt, oder man nutzt gängige Mittel wie Münze werfen oder Schere-Stein-Papier.
In den folgenden Durchgängen beginnt immer das Team, das zuletzt gepunktet hat. Nach einem Durchgang ohne Punktevergabe beginnt also erneut das Team, das im vorherigen Durchgang gepunktet hat.
Die beiden beginnenden Spieler werfen abwechselnd, bis alle 8 Bags (4 von jedem Team) geworfen wurden. Dabei darf die Foul-Line nicht übertreten werden.
Die gegenüberstehenden Spielern müssen sich hinter oder deutlich neben dem Board, auf das geworfen wird, aufhalten, um die Spieler nicht zu irritieren.



Ziel des Spiels

Das Team, das zuerst genau 21 Punkte erreicht, gewinnt die Runde.
Um das Spiel zu gewinnen, müssen zwei Runden gewonnen werden (Best-of-three-Modus).
Kommt ein Team am Ende eines Durchganges über 21 Punkte, fällt es zurück auf 15 Punkte.




Die Punkte

Ein Bag ins Loch (Ringer) zählt drei Punkte.

Ein Bag auf dem Board zählt einen Punkt.

Bags, die neben dem Board landen oder vom Board herunterfallen, Bags die erst den Boden berührt haben und dann auf dem Board landen oder Bags die auf dem Board liegen, aber gleichzeitig den Boden berühren, zählen keinen Punkt.

Wenn ein solcher Bag das Spiel beeinflussen könnte, muss er noch während des Durchganges entfernt werden, bevor ein weiterer Bag geworfen wird.


Die Punkte werden erst am Ende des Durchganges gezählt.
Das bedeutet: Ein Bag, der erst auf dem Board liegen bleibt, im weiteren Verlauf des Durchganges aber von einem eigenen oder gegnerischen Bag bewegt wird, (z.B. ins Loch oder vom Board herunter), zählt mit seiner Position am Ende des Durchganges. Es ist also legal, gezielt eigene Bags mit einem geschickten Wurf ins Loch zu schieben oder gegnerische Bags vom Board zu befördern.
 


Das Scoring

Das Scoring ist der komplexeste Teil des Spiels, aber auch der Teil, der Bean Bag erst so interessant macht.

Es kann pro Durchgang nur ein Team punkten.


Im ersten Schritt zählt man die Bags im Loch.
Die erzielten Punkte werden gegeneinander aufgewogen.
 

  Beispiel:

Team Orange hat zwei Bags im Loch,
Team Blau einen Bag im Loch.

Team Orange erhält hierfür drei Punkte.

Haben beide Teams die gleiche Anzahl Bags oder keinen Bag im Loch, werden keine Punkte vergeben.
 
 

Beispiel:

Team Orange hat einen Bag im Loch,
Team Blau hat einen Bag im Loch.

Keine Punkte.





Im zweiten Schritt werden die Bags auf dem Board betrachtet.
Herrscht nach Zählung der Bags im Loch Gleichstand, so werden auch die Bags auf dem Board gegeneinander aufgewogen.
 
  Beispiel:

Team Orange und Team Blau haben je einen Bag im Loch (= je 0 Punkte).
Team Orange hat drei Bags auf dem Board,
Team Blau hat nur einen Bag auf dem Board.

Team Orange erhält zwei Punkte.

Hat ein Team jedoch mehr Bags im Loch als das andere (und damit Punkte erhalten), so werden die Bags auf dem Board anders hinzugezählt.
Das Team, dass mehr Bags im Loch hat, erhält zusätzlich die Punkte für eigene Bags auf dem Board. Hat das andere Team ebenfalls Bags auf dem Board, sind diese irrelevant und werden nicht mit den eigenen Bags aufgewogen.
 
 
Beispiel:

Team Orange hat zwei Bags im Loch und
zwei Bags auf dem Board,
Team Blau hat einen Bag im Loch und
einen Bag auf dem Board.

Team Orange erhält fünf Punkte.

(3 Punkte für einen Bag mehr im Loch als Team Blau und 2 Punkte für die Bags auf dem Board.)
     
     

 

     

< zurück
 

 

 
 

© Bean Bag Germany 2008

Kontakt Impressum